Unter der Projektidee "digitale Essenbestellung" verstecken sich verschiedene Projekte, die zu diesem Gedanken von Digiscouts®-Teams umgesetzt wurden.

Ein Beispiel hierfür ist das Projekt "Nachhaltigkeit durch digitale Essensbestellungen" des Digiscouts®-Teams der HEWI Heinrich Wilke GmbH aus der Region Nordhessen. Die Azubis digitalisierten ihre Essensbestellung in der hauseigenen Werkskantine. Im Fokus stand der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und mehr Bewusstsein für die Umwelt. Die Mitarbeitenden können heute im Voraus auswählen, was sie gerne essen möchten. Eine digitale Essenbestellung ermöglichte nicht nur dem Koch noch besser die Anzahl der Menüs zu planen, sondern auch weniger Touren zwischen Küche und Kantine zu fahren.  Fazit: Heute wird kaum noch Essen weggeworfen und statt drei Touren wird nur noch eine Tour gefahren!

Klingt für Sie von der Idee her interessant?  In der Tabelle finden Sie weitere Digiscouts®-Projekte.

 

ProjekttitelUnternehmenKurzbeschreibung
Digitalisierung des Kantinenmanagement - Monatsabrechnung und PlanungLeicher Engineering GmbHBei dem mittelständischen Experten für mechanische Bauteile, der Leicher Engineering GmbH, hat das Digiscouts®-Duo den kompletten Prozess der Essensbestellung, Planung und Abrechnung analysiert, neu konzipiert und digitalisiert. Sowohl die Küche als auch die Belegschaft profitieren vom neuen digitalen Kantinenmanagement.
Digitalisierung der EssensbestellungImpuls Soziales Management GmbH & Co. KGDas Azubi-Duo der Impuls Soziales Management GmbH & Co. KG aus Kassel digitalisierte die Essensbestellungen ihres Kita-Express. Speisekarten können nun online eingesehen und Gerichte bestellt werden. Der Küchenchef und die Buchhaltung können zeitgleich die getätigten Bestellungen einsehen.
Bestellung des Mittagessens durch Menue@WebRöchling Sustaplast SE & Co. KGDie Bestellung warmer Speisen fand früher in Papierform statt und war somit sehr zeitaufwändig. Um diese aufzugeben, mussten die Mitarbeitenden während ihrer Frühstückspause in die Kantine gehen und vor Ort das Mittagessen vorbestellen. Ein weiterer Nachteil waren die langen Warteschlangen an der Kantinenkasse, wo das Mittagessen bezahlt werden musste. Des Weiteren haben wir durch unser Projekt die Bezahlvorgänge vereinfacht, indem wir im auf das bargeldlose Zahlungssystem mittels Entgeltabrechnung umgestiegen sind. So können zukünftig alle Mitarbeitenden auch ohne Bargeld ihr Essen in den Pausen genießen. 
MittagessensbestellungssystemWSW Softeware GmbHDem zweiten Digiscouts®-Team der WSW Softeware GmbH gelang es, die individuelle Essenbestellung von Mitarbeitenden bei Lieferdiensten zu einer digitalen Sammelbestellung zusammenzufassen. Dafür analysierten die Digiscouts den analogen Sammelvorgang. Auf Basis der Ergebnisse entwarfen sie dann ein digitales Programm, das den „menschlichen Sammelvorgang“ vollständig ablöste – inklusive eines Abrechnungssystems.
Mensa-AppDonner + Partner GmbH Ba-Wü BildungszentrenBei Donner + Partner GmbH Ba-Wü Bildungszentren wird jeden Tag für ein paar Hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Mensa frisches Essen zubereitet. Der Vorgang bisher: Wer etwas zu essen wollte, musste vorab händisch ein Menü auf einer Karte auswählen und in der Kantine abgeben, kurzfristige Änderungen war nicht mehr möglich. Das wollten die Digiscouts ändern. Sie entwickelten eine App, mit der alle Mitarbeitenden in Zukunft ihr Essen aus einer Liste auswählen und bestellen können. Das ist für alle Beteiligten bequemer, übersichtlicher und flexibler. Geplant ist auch, dass mit der App bezahlt werden kann.
Einführung der digitalen FrühstücksbestellungMHA Zentgraf GmbH & Co.KGDie Digiscouts der MHA ZENTGRAF GmbH & Co. KG digitalisierten die Frühstücksbestellung. Dazu arbeiteten die sechs Azubis gemeinsam mit der örtlichen Bäckerei ein Excel-basiertes Bestellverfahren aus und führten dieses – in Kombination mit kleinen Schulungen für die Kollegschaft – ein. Pilotiert wurde im Montagewerk. Der größte Nutzen ergab sich für die Azubis, die zukünftig von „Brötchen-Sammelbestellungen“ verschont bleiben. Doch auch die Kolleginnen und Kollegen sowie die örtliche Bäckerei profitieren vom Digiscouts®-Projekt, indem sie jetzt mit einem Klick eine Übersicht aller getätigten Bestellungen erhalten. 
Digitale Abrechnung von Kaffee & SüßigkeitenHekatron Technik GmbHDas vierköpfige Team der Hekatron Technik GmbH digitalisierte die Abrechnung von Kaffee und Süßigkeiten in der Ausbildungsabteilung, welche bis zum Digiscouts®-Projekt über Strichlisten lief. Durch die Digitalisierung der Abrechnung konnte eine Zeitersparnis und eine Verbesserung des Datenschutzes erzielt werden. Das Projekt sollte außerdem als Pilotprojekt dienen, das auf die ganze Firma ausgeweitet werden könnte.

Aus dem Projekt

Praxisbeispiel
Image

Informationen auf der Lernplattform statt in Ordnern

Flexibles Lernen in der Ausbildungswerkstatt: Ein QR-Code an der Maschine wird gescannt und schon lassen sich entsprechende Lerninhalte, Unterweisunge...

Informationen auf der Lernplattform statt in Ordnern
Blog-Beitrag
Image

Projekt Digiscouts® startet in der Region Hamburg

Zum Projektauftakt trafen sich am 12. September in der Handelskammer Hamburg 21 Auszubildende mit ihren Ausbildern und bereiteten sich intensiv auf da...

Projekt Digiscouts® startet in der Region Hamburg
Praxisbeispiel
Image

Warum Motivation ausschlaggebend für ein erfolgreiches Projekt(management) ist

Seit neuestem können die Mitarbeiter eines Ausbildungsrestaurants einer sozialen Einrichtung ihre Arbeitsstunden digital erfassen. Möglich gemacht hat...

Warum Motivation ausschlaggebend für ein erfolgreiches Projekt(management) ist